Von wegen Spielspaß - Das ist gar nicht lustig

Zwar hat Spielzeug kein höheres Allergiepotenzial als andere Gegenstände, aber gerade Kleinkinder sind bei Kuscheltier und Co. auf engem Schmusekurs mit möglichen allergenen Inhaltsstoffen. Sie nuckeln zudem aus Puzzle, Puppe und Bauklotz so manchen Schadstoff heraus.

Um auf dem Spielteppich zu bleiben, ohne allergisch zu reagieren, gilt folgendes beim Kauf:
* Nichts, was stark riecht - egal ob gut duftend, unangenehm stinkend oder scharf stechend 
* Holzspielzeug am besten unlackiert 
* Kunststoffspielzeug am besten von Markenherstellern, die für Produkte garantieren 
* Secondhand-Spielzeug kann eine Alternative sein. Für Kleinkinder lieber waschbares Stoffspielzeug mit Siegel. 
* Schnuller mit Silikonsaugern wählen 
* Auf Qualität achten, Orientierung bieten regelmäßig aktuelle Testberichte.

 

 

 

        Impressum